4-Organ-Chip (4-OC)

Unser dynamischer 4-Organ-Chip erlaubt eine einfache Integration von bis zu vier Organäquivalenten wie z.B. eine Kombination aus Leber, Darm, Haut und Niere. Mit dem 4-OC kann unter anderem das ADMET-Profil (Absorption, Distribution, Metabolismus und Exkretion) einer getesteten Substanz bestimmt werden. Um den speziellen Aufbau des proximalen Tubulus der Niere nachzustellen, werden zwei separate mikrofluidische Kreisläufe miteinander kombiniert. Dies ermöglicht eine apikale und basolaterale Perfusion proximaler Tubuluszellen. Dadurch ist die Exkretion bzw. die Reabsorption verschiedener Substanzen möglich.

Zum Betrieb der 4-Organ-Chips bedarf es einer TissUse Control Unit. Jede Control Unit kann bis zu vier 4-Organ-Chips gleichzeitig betreiben.

Eigenschaften

  • Vorhersagen bezüglich des ADMET-Profils (Absorption, Distribution, Metabolismus und Exkretion) von Substanzen
  • Unterstützt relevante PK-/ PD-Modellierung für QIVIVE
  • Wiederholte Substanzbeaufschlagung möglich
  • Ermöglicht Modellierung von komplexen Krankheitsmodellen
TissUse 4-Organ-Chip (4-OC)

Mehr Informationen

  • Hier können Sie die 4-Organ-Chip-Broschüre herunterladen
  • Hier können Sie die TissUse Control Unit Broschüre herunterladen
  • Hier finden Sie verschiedene Anwendungsbeispiele